>

30. Dezember 2013

Musterbuch I

Heftseiten aus meinem Bildarchiv.

22. Dezember 2013

17. Dezember 2013

Der Rote Wasser Tumblr

Auf dem Tumblr Rote Wasser macht uns Nicole Michel Seiten aus ihrem Zeitungsbildarchiv-Projekt, das fortlaufend erweitert wird, zugänglich.
Die Doppelseiten zeigen gesammeltes, aktuelles Bildmaterial aus Zeitung, das Nicole zusammenstellt und ordnet.
www.rote-wasser.tumblr.com

2. Dezember 2013

Rekorder – Hinter deinem Rücken


«Rekorder» ist die neue Webvideo-Session-Serie der Dampfzentrale Bern. Zu einem vorgegebenen Thema, dieses Mal hiess es «Hinter deinem
Rücken», hat das Publikum vorgängig die Möglichkeit, Youtube-Clips einzusenden, welche dann auf Grossleinwand gezeigt werden. Im
zweiten Teil des Abends und dieser hat besonders gefallen, wurde Jonas Oehrlis Videoinstallation bestehend aus verschiedenen Monitoren und
Projektionen vom Psychedelica-Rock Duo The E´s live vertont. Einen Einblick in dieses gelungene Zusammenspiel bekommst du oben.

17. November 2013

We like you

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
«We like you» hat einer gestern der scheuen Elena Tonra am Daughter Konzert im Fri-son in Fribourg zugerufen. Ja, das tun wir.
www.ohdaughter.com

12. November 2013

Marta Riniker-Radich im Kunsthaus Langenthal

Seit zwei Tagen ist sie vorbei die Austellung Scuffling grinding tearing pounding banging slamming von Marta Riniker-Radich im Kunsthaus
Langenthal. Ich war dort und habe ein paar Bilder gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte. In Langenthal steht übrigens als nächstes
die Weihnachtsausstellung alias Cantonale Berne Jura an.
www.kunsthauslangenthal.ch

4. November 2013

28. Oktober 2013

Die Agenda 14 ist da

Die Illustratorin Eva Rekade und die Grafikerin Sarah Graf haben sich erneut zusammen getan und eine wunderbare Agenda für das neue
Jahr gestaltet. Die Agenda 14, die ganz im Zeichen der Appenzeller Flora steht, ist ab sofort mitsamt Kalenderposterumschlag und wahlweise
mit einem Notizbuch auf der Website www.agenda14.ch oder in ausgewählten Shops erhältlich.

15. Oktober 2013

Chez Lou Doillon

via

Lou Doillon ist mir schon früher aufgefallen – vor allem als Stilikone. Spätestens seit dem Konzert am diesjährigen Paléo Festival, wo sie auch
als Sängerin überzeugte, waren meine Kollegin und ich uns einig. Wären wir Typen, würden wir uns in Lou verknallen. Bei The Selby können wir jetzt
einen Blick in ihre Pariser Wohnung erhaschen. Voilà.Vielleicht ein bisschen bunt, überladen und morbid, aber als Fans sind wir da nicht so kritisch.

1. Oktober 2013

Glitché – pimp your pictures

Meine neue Lieblingsbeschäftigung auf dem iPhone heisst Glitché, ein App , mit dem man Bilder mit insgesamt acht Filtern entfremden
und eine bunte Glitch-Ästhetik verpassen kann.
www.glitche.com